Heizen & Kühlen

Heizen & Kühlen

Heizen & Kühlen in Gebäuden

Zum Heizen mit der Sonne sind Kollektoren notwendig, die auch im Winter Leistung bringen und ein System, das im Sommer stagnationssicher ist. Um die Größe des Solarspeichers optimieren zu können, bedarf es stets maximaler Temperaturen und Kollektoren, die ohne zusätzlichen Wärmetausch das Speicherwasser als Wärmeträger nutzen. Konventionelle Solaranlagen leisten dies nicht. Deswegen sind Solaranlagen von Ritter XL Solar zur solaren Unterstützung der Gebäudeheizung technisch weit überlegen und gewährleisten mit den kleinsten Speichern die höchsten solaren Deckungsgrade.

Energiesparpotential Solarthermie

Heizen und Warmwasserbereitung erfordern in Europa noch weit mehr als 65% des gesamten Wärmebedarfs und nahezu 40% des Gesamt- Endenergiebedarfs. Solarthermische Großanlagen könnten beispielsweise in Deutschland sofort bis zu 10% des Wärmebedarfs ersetzen und dabei 30 Millionen Tonnen CO2 jährlich sparen.

Solare Kühlung hat sich bewährt

Mehr als 60.000 thermische Solaranlagen auf Basis des AquaSystems sind bis 2013 europaweit im Einsatz. Dieses System hat das Heizen mit der Sonne erst einfach, wirtschaftlich und selbstverständlich gemacht. Hohe Temperaturen zu jeder Jahreszeit sorgen für hohe Jahreserträge bei minimalem Speicherbedarf. Ergänzend zum Heizen im Winter ist solare Kühlung eine gute Option zur Nutzung der Solarwärme im Sommer. In entsprechenden Klimazonen oder für industrielle Anwendungen kann solare Kühlung ebenfalls der Hauptzweck der Solaranlage sein. Bereits 17 solare Kühlanlagen von Ritter XL Solar gingen bis 2013 bereits in Betrieb, darunter zwei mit mehr als 1000 m², die sich seit 2007 bzw. 2009 bewährt haben.

Stefan Abrecht

Geschäftsführer Solar Experience GmbH

"Große Gebäude egal, ob Neu- oder Altbau, müssen bald einen Großteil ihres Energieverbrauches selbst bereitstellen. Ritter XL Kollektoren liefern auch von kleinen Dächern höchsteffizient Solarwärme bis 130 °C. Auch an Südfassaden lässt sich die Winter-
sonne für hohe solare Deckungen hervorragend nutzen und fassadenintegrierte CPC-Kollektoren liefern heute schon Wärme und Sonnenschutz in attraktiver Kombination. Die Betriebsweise mit Wasser ist dabei immer der Schlüssel für die einfache Integration
in die Heiz- und Kühlsysteme."
 

Refenzen für solares Heizen und Kühlen

  • Dampferzeugung durch Solar
    Hochschule Karlsruhe
    Metro Shopping Mall
    METRO SHOPPING MALL, TR
    Wohnanlage Bad Bergzabern
    Solarwärme für Plattenbau
    Plattenbau Fürstenwalde
  • Festo Esslingen
    FESTO AG, D
    DEGERenergie Horb
    DEGERENERGIE, D
    Wohnanlage Kaufbeuren
    Mehrfamilienhäuser Kattowitz
  • Solaranlage zur solaren Heizungsunterstützung in Langen bei Offenbach
    Wohngebäude in Langen, D
    Seniorenheim Rastede
    SENIORENHEIM RASTEDE, D
    Sauna Grafschaft
    PANORAMASAUNA, D
    Lilienstraße Nord München
    Lilienstraße Nord München