Referenz der Ritter XL Solar GmbH

PLATTENBAU FÜRSTENWALDE

GUT BEDACHT IN DIE ZUKUNFT

  • Baujahr 1976
  • Standort: Fürstenwalde/Spree
  • Solaranlage ergänzt bestehende Gasheizung
  • Kollektorfläche: 196 m²
  • Inbetriebnahme: November 2009

Im Rahmen einer Komplettsanierung wurde diese große Solaranlage für die Warmwasserversorgung und zur Unterstützung der bestehenden Gasheizung installiert.

75 Wohneinheiten mit durchschnittlich 150 Bewohnern profitieren von einer eingesparten Energie von jährlich über 110.000 kWh.

Die XL-Solaranlage ist ein wesentlicher Baustein im Gesamtkonzept der Wohnungsbaugenossenschaft, die Vermietbarkeit dieser Wohnanlage in der Ernst-Grube-Straße für die Zukunft sicher zu stellen.

Und der Beitrag zum Klimaschutz ist auch nicht zu verachten: Die Solaranlage mit 40 Modulen à 4,9 m² vermeidet Jahr für Jahr den Ausstoß von über 20 Tonnen CO2.