Details

Dienstag, 06.10.2015

Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Ritter Gruppe

Moritz Ritter löst Jürgen Korff ab


Moritz Ritter

Moritz Ritter

Jürgen Korff

Jürgen Korff

Moritz Ritter (36) hat ab dem 1.9.2015 den Vorsitz der Geschäftsführung bei der Ritter Gruppe übernommen. Er folgt damit auf Jürgen Korff (50), der diesen Posten seit 2012 bekleidete. Jürgen Korff wird sich ab dem 1.10.2015 auf die Geschäftsführung des Paradigma-Firmensitzes in Italien konzentrieren, den er seit der Gründung 1998 leitet.

Über die Motivation für seine künftigen Aufgaben sagt Moritz Ritter: „Mein Einstieg als Vorsitzender Geschäftsführer bei Paradigma ist wohlüberlegt und ich gehe diesen Schritt mit voller Überzeugung. Er bringt zum Ausdruck, dass wir als gesamte Unternehmerfamilie trotz schwierigem Marktumfeld weiterhin an die technischen und wirtschaftlichen Chancen der Solarthermie glauben. Sie ist und bleibt die einzige Technologie mit Kostensicherheit. Mit 27 Jahren Erfahrung und erneut preisgekrönten Produkten haben wir eine hervorragende Ausgangsposition, die wir auf einem zukunftsträchtigen Markt nutzen wollen. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und vertraue dabei auf das erfahrene Team, meiner Kollegen und Mitarbeiter.“

Über den neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung bei der Ritter Gruppe sagt Jürgen Korff: „Wie kein anderer hat Moritz Ritter die Idee und die Philosophie der Ritter Gruppe von Kindesbeinen an verinnerlicht und seit langem auch aktiv mitgestaltet. In seiner Funktion als Beiratsmitglied setzte er sich maßgeblich dafür ein, die Solarthermie politisch zu stärken.“ Die Tätigkeit als Beirat hat Moritz Ritter bereits niedergelegt, um sich zukünftig als Vorsitzender der Geschäftsführung der strategischen Gesamtausrichtung sowie der Koordination der Bereichsleiter zu widmen.

Die Gesellschafter und der Beirat danken Jürgen Korff für sein hervorragendes Engagement und seine erfolgreiche Tätigkeit für die Ritter Gruppe in den vergangenen Jahren. Auch Korff zieht eine positive Bilanz: „Mit Paradigma und der Ritter Gruppe in Deutschland habe ich eine unglaubliche Zeit erlebt. Sie war geprägt von vielen guten Entwicklungen in der Gruppe. Sie war aber auch gezeichnet von Rückschlägen durch die Finanzkrise und unausgereiften Förderprogrammen, die unserer Branche ziemlich zugesetzt haben. Insgesamt bin ich sehr stolz auf das, was wir unter den gegebenen Rahmenbedingungen gemeinsam erreicht haben.“ Aus persönlichen Gründen möchte er nun seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Italien verlegen und sich dort auf die Geschäftsführung von Paradigma Italien fokussieren. 

Moritz Ritter studierte Technische Informatik an der Universität Mannheim und arbeitete anschließend zwei Jahre beim Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung in Karlsruhe, bevor er in das Familienunternehmen einstieg. Seit 2009 ist er Beiratsmitglied der Ritter Energie- und Umwelttechnik, zu der Paradigma und Ritter XL Solar gehören. Außerdem ist er seit November 2014 Vorstandsmitglied des Bundesverbands Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar).

 

Pressekontakt:

Ritter Energie- Umwelttechnik GmbH & Co. KG
Marisol Oropeza
Ettlinger Straße 30
Karlsbad
Tel.: (07202) 922-206
E-Mail: m.oropeza@ritter-gruppe.com